Login Form  

   

Neuigkeiten auf einen Blick

  • Die in dieser Saison neu angekommene E2 Jugend hat nach ihrer guten Qualifikationsplatzierung (3. Platz in der Quali-Gruppe 3) in der 1. Gruppe der Kreisklasse Gelnhausen ihre ersten Spiele absolviert.

    Im Auftaktspielen gegen Neuenhasslau und Birstein setzte es an den ersten beiden Spieltagen deutliche Niederlagen mit jeweils 2:9.

    Im dritten Spiel in Altenhasslau trafen wir auf unsere Freune der JSG A/E/G mit dieser Mannschaft verstehen sich unsere Kinder und Betreuer besonders gut. Dies war auf dem Platz in der fair geführten Partie auch stets zu sehen. Nach der Halbzeit stand es 1:1 an diesem sonnigen Ostersamstag.

    Da Teams ohne große Auswechseloptionen spielten, entschied auch die Kondition. Nach Führungstreffer und Ausbau der Führung auf 4:1 gelangen der JSG Altenhasslau noch in den Schlussminuten der Ausgleich zum 4:4, ehe das Unfassbare geschah: Der Schiri zeigte nach einem Foulspiel an einer Spielerin der JSG A/E/G quasi in der Schlusssekunde auf den Punkt. Der fällige Strafstoß war drin und das Spiel mit 4:5 verloren.

    Unsere Niederlage tat hinterher sogar dem Gegner etwas leid, ein Unentschieden wäre an dem Tag jedenfalls das beste Ergebnis gewesen.

    Wir geben jedoch nicht auf und wollen es den anderen Mannschaften in der starken Gruppe zumindest schwer machen.

  • Futsal Vizemeister

    Mit nur einem verlorenen Match gegen den jetzigen Futsal Meister hat unsere D- Jugend in der Futsal Meisterschaft den 2. Platz belegt. Trotzdem diese Mannschaft noch im Sommer als nicht existent bezeichnet wurde zeigt sie einen unglaublichen Willen sich durchzusetzen. Wir beglückwünschen alle Spieler für diesen Erfolg.

    Der amtierende Meister ist die D-Jugend unseres Stammvereines Germania Wächtersbach. Wir gratulieren den Spielern für ihren Erfolg und wünschen Ihnen viel Glück in der Regionalmeisterschaft. Wir werden berichten.

  • Einladung zur Mitgliederversammlung am 15.01.2016 um 19.00 Uhr

     

    Sehr geehrtes Vereinsmitglied / Gönner,

    hiermit laden wir zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 15.01.2016 um 19.00 Uhr in das Sportlerheim Schlierbach, Kleinbahnstrasse 14 – 63636 Brachttal-Schlierbach, ein.

    Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

    1. Eröffnung und Begrüßung
    2. Bericht des Vorstands
    3. Kassenbericht
    4. Bericht der Kassenprüfer
    5. Entlastung des Vorstands
    6. Satzungsänderung (siehe Anhang)
    7. Wahl eines Wahlausschusses
    8. Neuwahlen
    9. Anträge, soweit sie 7 Tage vor Versammlungsbeginn beim 1.Vorsitzenden vorlagen
    10. Verschiedenes

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Gert Horstmann                                    Heiko Priem
    1. Vorsitzender                                     2. Vorsitzender

     

    Punkte der Satzungsänderung:

     

    § 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr

    Abs. 3.Der JFV Kinzigtal hat seinen Sitz im Kreis Gelnhausen und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Hanau einzutragen. Nach der Eintragung erhält er den Zusatz „e.V.“.

     

    Abs. 4.Das Geschäftsjahr des JFV Kinzigtal erstreckt sich vom 01. Januar bis zum       31.Dezember eines Jahres.

    § 10 Der Vorstand

    Abs. 1.Der Vorstand besteht aus mindestens 4 höchstens 7 Personen.

    Abs. 2.Die Aufgabenverteilung im Vorstand regelt der Geschäftsverteilungsplan, der vom Vorstand beschlossen wird. Der Geschäftsverteilungsplan ist nicht Gegenstand dieser  Satzung. Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind die Personen nach § 10 Abs. 1 der Satzung. Jeweils zwei sind gemeinschaftlich vertretungsberechtigt.

    Abs. 5.Jeder Stammverein soll durch mindestens ein Mitglied im Vorstand, Ausschüsse oder Arbeitsgruppen vertreten sein. Wählbar sind dabei alle Mitglieder ab dem vollendetem 18. Lebensjahr.

    Abs. 7.Entfällt (Wird durch Abs. 2 geregelt.

    Abs. 9.Der Vorstand tritt nach Bedarf zusammen.

    Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens drei seiner Mitglieder, anwesend sind. Die Abstimmung erfolgt mit einfacher Stimmenmehrheit. Bei Stimmengleichheit ist der Antrag abgelehnt. Stimmenthaltungen sind nicht möglich. Von den Sitzungen sind Niederschriften zu fertigen. Die Niederschriften werden von drei Mitgliedern des Vorstandes unterzeichnet und den Stammvereinen zur Kenntnis zugeleitet.

  • Durch einen 7:4 Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Bieber und den zuvor erzielten 6:1 Erfolg in Jossgrund konnte die E 2 mit 12 erspielten Punkten ihren 3. Tabellenplatz in der 3. Gruppe untermauern.

    Diese Platzierung ist für unsere 2006er Mannschaft im Neuland E-Jugend absolut beachtlich und lässt die Kinder und Betreuer sehr glücklich und zufrieden auf die nun beendete Qualirunde zurückblicken. Ein positives Torverhältnis mit 30 geschossenen Toren ist Sinnbild für die Spielfreude der Truppe!

    Vier der anderen sechs Teams in der Gruppe konnten wir in der Hinrunde schlagen. Hierbei wurden teils sehr freundschaftliche neue Kontakte zu anderen Betreuern geknüpft, was immer wichtig ist. 

    Lediglich gegen Altenhasslau (0:7) und Wächtersbach (4:10) musste man sich geschlagen geben, wobei diese Mannschaft auch überwiegend mit 2005er Spielern angetreten waren. Zudem gelangen uns gegen Wächtersbach vier Tore, was ebenso hervorzuheben ist wie die Einstellung aller Spieler, auch bei schwierigen Spielen zusammenzuhalten.

    Die individuelle und mannschaftliche fußballerische Entwicklung der Kinder ist erneut sichtbar geworden, gerade im taktischen Bereich.

    Das System mit 2 Stürmern bei viel Laufarbeit nach hinten macht die E 2 zu einer schwer zu spielenden Truppe, welche die Räume stets eng macht und immer für Tore gut ist. Mit zwei Torhütern kommen auch diese auf ihre Einsätze im Feld und können sich im Fußballspiel verbessern. 

    Die bei den Spielern vorherrschende selbstverständliche Akzeptanz der Laufarbeit für`s Team sowie das Verständnis für Rotation und Wechsel macht die Mannschaft zu einer eingeschworenen Truppe. Das Team ist eng beieinander (was sie nach Toren auch beeindruckend zeigensmiley)  und die Kinder sind zu echten Freunden auf und neben dem Platz geworden...

    Die E 2 geht nun in die Herbstpause und freut sich bereits auf die Rückrunde, wo wir wieder mit Spass am Spiel dem Ball hinterherjagen werden.

  • Die E2 konnte in der Qualigruppe 3 ihre ersten Punkte sammeln!

    Gegen Kassel und in Bad Orb konnte man sich in rassigen Spielen mit 7:5 und 6:1 durchsetzen.

    Nun ist die Mannschaft guter Dinge, sich bereits jetzt in der Gruppe äußerst gut verkauft zu haben. Zudem wurden bei allen Partien neue Kontakte zu anderen Spielern und Betreuern geknüpft. Hervorzuheben ist hierbei die Partie gegen Bad Orb, da der Kinderfußball und sonst nichts bei diesem Spiel in vorbildlicher Weise im Mittelpunkt stand. 

    Die restlichen Partien bestreiten die 2006er gegen Wächtersbach, Jossgrund und Bieber.

    Bild oben: gute Stimmung in der Kabine nach dem Spiel gegen Bad Orb

  • Die zwei E Jugendmannschaften haben nach der Sommerpause ihre ersten Partien absolviert.

    In der letzten Ferienwoche hatte Christian gar ein 3 Tages-Trainingscamp für den eigenen Nachwuchs auf die Beine gestellt!

    Mit einigen neuen Kindern an Bord begannen die E Jugendtrainer mit gemeinsamen Einheiten von E 1 und E 2, die jedoch in der Meisterschaft in getrennten Gruppen antreten.

    Hingegen wird aus beiden Teams eine gemeinsame Pokalmannschaft gestellt, die sich in einem sehr spannenden Spiel in Runde 2 gegen Bieber durchsetzen konnte. Am Mittwoch, 23.09.15 geht es dann gegen den SV Somborn, Anstoß 18.00 Uhr in Schlierbach.

    Die ersten Rundenspiele brachten leider Niederlagen ein, E 2 gegen Altenhasslau/Eigeng. 0:7, E 1 gg. Birstein 2:7 und Altenhasslau/Eideng. 0:4.

    Für die beiden Mannschaften wird es dieses Jahr wieder schwer sein, gegen die teils sehr starken Gegner zu bestehen, aber die Philosophie "Spaß am Fußball unabhängig von den Ergebnissen" wird bei uns immer im Vordergrund stehen. Und die regelmäßigen Trainingsbeteiligungen von 15-18 Kindern pro Team bestätigen uns in unserer Arbeit mit den Kindern.

    Trainingszeiten:

    Di., 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr in Brachttal-Schlierbach (E1 unter Christian Klas)

    Do., 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr (E 2 unter Florian Rode)

  • In einer sehr guten Verfassung trat unsere F 1 beim durch einen unserer Stammvereine SG Hesseldorf/Weilers/Neudorf ausgerichteten Turnier anlässlich des Seegrabenfestes auf.

    Acht Mannschaften kämpften in zwei Gruppen in der Vorrunde um den Einzug in Halbfinale / Finale, alle Plätze wurden bis hinten ausgespielt.

    Mit dem JFV Salmünster, Kefenrod und dem FC Bayern Alzenau befanden wir uns in der Gruppe A in einer sehr starken Konkurrenz.

    Hier war klar, dass ein gutes Abschneiden im ersten Spiel bereits vorentscheidend sein würde. Der Auftaktgegner war gleich der FC Bayern Alzenau, was die JFV Spieler jedoch zu beflügeln schien!

    Der JFV legte gleich los wie die Feuerwehr und konnte nach zwei Großchancen in Führung gehen, was riesigen Jubel auf dem Platz und daneben verursachte. Nach tollen Paraden und einem weiteren JFV Treffer konnte die F 1 nach hervorragendem Torwartspiel durch Batuhan mit 2:1 gewinnen und hatte somit gleich ein echtes Pfund in der Hand.

    Leider ging das zweite Gruppenspiel mit 0:1 gegen Salmünster verloren, sodass in Spiel drei noch ein Sieg hermusste, um sicher ins Halbfinale zu kommen. Diese Partie wurde jedoch souverän gewonnen und im Halbfinale trafen wir auf Schlitzerland, welche die Gruppe B dominiert hatten!

    Die Jungs kamen gut ins Halbfinale rein und gingen durch ein Traumtor von Denis sogar  mit 1:0 in Führung. Dann drehte Schlitz die Partie und gewann nach starken Einzelleistungen in der Höhe etwas zu hoch mit 5:1.

    Beim Spiel um Platz 3 gegen Birstein hatten unsere Jungs die Tränen bereits getrocknet und schossen sich mit dem 3:0 nochmal in die Herzen der eigenen Fans und auf den dritten Turnierrang.

    Turniersieger wurde der FC Bayern Alzenau, der an diesem Tag nur eine einzelne Niederlage hinnehmen musste....gegen die Turniersieger-Besieger des JFV Kinzigtal wink

    Es spielten

    Tor: Batuhan (Marlene Sp. um Platz drei)

    Abwehr: Bartek, Luca, Yannik, Marlene

    Mittelfeld: Finn, Flo, Denis, Felix

    Sturm: Jonathan, Timothy, Juri, (Batuhan Sp. um Pl. 3)

     

    Alles in allem ein toller Rundenabschluss, bei dem sich der JFV gut präsentierte und mit der zweiten F Jugend ein weiteres Team stellte (Platz acht, jedoch in jedem Spiel teuer verkauft)

  • Im letzten Training der F 1 wurde in den grünen Shirts des JFV gleich mal ein Foto am Seegraben hinter dem Hesseldorfer Sportplatz geschossen. Der Seegraben ist auch Namensgeber für das Traditionsfest der Sportgemeinschaft Hesseldorf/Weilers/Neudorf.

    Das große Turnier der SG Hesseldorf Weilers Neudorf wirft bereits seine Schatten voraus und der Seegraben spendet an heißen Fußballtagen mit seinen Bäumen etwas Schatten.

    Die Kinder der F 1 und F 2 des JFV Kinzigtal freuen sich als "Platzherren" auf tollen FairPlay Kinderfußball, es konnte u.a. der FC Bayern Alzenau und gar eine Mannschaft aus Schlitz/Osthessen gewonnen werden.
    Am Sonntag 28.06.15 macht die F-Jugend ab 09.30 Uhr den Auftakt für den Kinderturniertag am diesjährigen Seegrabenfest. Im Anschluss ab 12.00 Uhr sind die Bambinis dran, den Schluss machen die Kicker der E-Jugenden ab 14.30 Uhr.

  • Am letzten heißen Sonntag trat die F 1 in Bieber an.

    Obwohl einige Spieler am Vortag noch das anstrengende Turnier in Brachttal gespielt hatten, war die Leichtigkeit und die Spielfreude zum JFV zurückgekehrt.

    Bereits nach wenigen Minuten gelang Finn das 1:0.

    Weitere Chancen auf beiden Seiten bestimmten ein schön anzusehendes F Jugendspiel.

    Der JFV konnte mit knapper 3:2 Führung in die Pause gehen, anschließend nutzte man die Chancen noch konsequenter und unser Team konnte fünf weitere Treffer in einer sehr fairen Partie erzielen.

    Besonders laut umjubelt wurde der erste Treffer zum 6:2 durch unsere Maya, die sofort stürmisch von Mitspielern und Trainer zu ihrem Premierentor beglückwunscht wurde.

    Maya setzte sogar noch einen drauf, indem sie vor dem herannahenden Bieberer Torhüter den Ball klug quer durch den Strafraum auf Timothy schob, der nur noch zum 7:2 einschieben mu

     

  • An einem heißen Sonntagmorgen am ersten Juniwochenende freuten sich die Mannschaften von JFV Kinzigtal und Hailer-Meerholz in der F-Jugend Gruppe 3 nicht nur über viele Tore (13 Stück, Endstand 8:3 für JFV Kinzigtal), sondern auch über das kühle Nass, dass auf Grund der Temperaturen stets in ausreichender Menge bereitstand.
    Wie das Foto zeigt, waren Yannick und Timothy vom JFV Kinzigtal auch abseits der stets fairen Partie Freund mit dem Gegner.

  • Hier einige Impressionen vom G-Jugend Spiel gegen JSG Hailer-Meerholz 

     

                

  • Am letzten Maitag spielte die F 1 gegen Roth-Lieblos. Obwohl der Gegner nur einen Wechselspieler dabeihatte, boten sie dem JFV Kinzigtal ein starkes Spiel und verlangten den Grünen alles ab.

    Durch den kurzfristigen Ausfall von zwei Offensivspielern war das eigene Spiel nicht ganz so durchschlagskräftig wie sonst, obwohl wieder drei eigene Treffer erzielt wurden.

    Hätten die Kinzigtaler konzequenter noch einige der durchaus zahlreichen Chancen verwertet hätte es sicherlich einen Sieg für den JFV gegeben.

    Die eingeschränkten Wechselmöglichkeiten entgegen der üblichen Rotation auf allen Positionen machten es jedoch auch dem Trainer schwer, sodass sich der JFV mit dem Unentschieden gut abfinden konnte.

    Tor: Philipp

    Abwehr: Enrico, Luca, Marlene

    Mittelfeld: Finn, Yannik, Flo, Denis

    Sturm: Patrick, Timothy

    Am ersten Juniwochenende folgt das Heimspiel gegen Hailer, was wieder tollen Kinderfußball verspricht. Im Hinspiel konnten wir uns gegen Hailer ganz knapp mit 2:1 durchsetzen.

  •  

    gemeinsam erfolgreich: die F 1 in Grün gg. Niedermittlau

    Der JFV Kinzigtal bestritt am vergangenen Pfingstsonntag das mit Spannung herbeigesehnte Rückspiel gegen das Team aus Niedermittlau. Das Hinspiel ging deutlich an Niedermittlau und war einigen Spielern und auch dem Trainerteam noch in entsprechender Erinnerung.

    In einem tollen und intensiv geführtem Fußballspiel ging es hin- und her.

    Obwohl sich zwei spielstarke Mannschaften gegenüber standen war nach kurzer Zeit klar, dass hier heute die Zweikämpfe das Spiel entscheiden würden.

    Die Kinzigtaler konnten in der ersten Halbzeit aus einer geordneten Abwehr heraus agieren. Finn gelangen im ersten Durchgang durch Abstauber nach Ecken die ersten beiden Treffer der Partie. Mit 2:0 für JFV Kinzigtal ging es auch in die Pause.

    Nach dem Seitenwechsel kam Niedermittlau zu Beginn viel häufiger zum Abschluss und konnte innerhalb kürzester Zeit drei Treffer erzielen.

    Das Team des JFV steckte jedoch nicht auf und biss sich in die Partie zurück. Nach mehreren Chancen auf beiden Seiten konnte Denis den Ball mit einem fulminanten Schuss zum 3:3 Ausgleich ins kurze Toreck jagen und läutete damit die spannende Schlussphase der Partie ein.

    Beflügelt durch den Ausgleich wurden nun im Mittelfeld die Zweikämpfe wieder entschlossener geführt. Nach sehr feinem Zusammenspiel mit einem Pass in den Lauf und erneuter Ballabgabe über Finn und Denis konnte Timothy die erneute Führung zum 4:3 erzielen.

    Einige Minuten später machte Timothy nach Querpass aus kurzer Distanz mit dem 5:3 den Deckel drauf und ließ das Team des JFV laut jubeln.

    Neben den Torschützen hatte Torhüter Batuhan seinen Anteil am Sieg ebenso wie die teilweise sehr disziplinierten Defensivspieler.

    Den Zuschauern wurde tolles Spiel auf E-Jugend-Niveau geboten und das Team des JFV war froh, die Hinspielniederlage so toll weggesteckt zu haben. 


    Tor: Batuhan
    Abwehr: Marlene, Bartek, Luca
    Mittelfeld: Yannick, Finn (2), Florian, Denis (1)
    Sturm: Yuri, Timothy (2), Jonathan, Felix

     

  • Im Heimspiel gegen den Gelnhäuser FC konnte sich die F 1 mit 7:3 gegen die Barbarossastädter durchsetzen.

    In einem rasanten Spiel konnte der JFV nach Toren von Flo und Jonathan sowie Felix mit 6:0 in die komfortable Pausenführung gehen.

    In Durchgang zwei durften dann die Defensivspieler nach vorne und die Stürmer übernahmen die Abwehrarbeit.

    Hierdurch gelang dem Gegner etwas mehr, u.a. gab es dann Gegentore nach Handstrafstoß, einen fairerweise zugesprochenen Treffer nach Torlinienentscheidung sowie einen aus dem Spiel herausgespielten Treffer für den GFC.

    Batuhan hielt einen weiteren Strafstoß, sodass der Vorsprung durch Gelnhausen nicht weiter aufgeholt werden konnte.

    Timothy traf dann noch zum 7:3 Endstand per Kopf und das Spiel war gelaufen.

    Nächste Woche geht es wieder gegen den gleichen Gegner in vermutlich anderer Besetzung

     

    Tor: Finn, Batuhan

    Abwehr: Bartek, Marlene, Yannick, Luca

    Mittelfeld: Flo, Jonathan

    Sturm: Felix, Maya, Timothy

  •  

    Mit dem 11:0 Erfolg gegen Bieber und dem spannenden 5:5 gegen Birstein im Rücken ging es für die F 1 am Sonntag gegen die neu gemeldete Mannschaft aus Roth/Lieblos 2 auswärts ran.

    Vor dem Spiel wurde wieder rotiert, u.a. halfen Marlene und Timothy bei der F 2 aus, Finn fehlte verletzt.

    Trotzdem waren wieder 11 Spieler mitgereist, was sich wiederum auszahlen sollte.

    Die Mannschaft des JFV konnte bereits in den ersten Minuten Druck ausüben, nach erfolgreichem Pressing von Maja scheiterte Felix knapp am Außennetz.

    Florian markierte nach ca. 8 Minuten das 1:0. Es folgte das 2:0 durch den defensiven Mittelfeldspieler Luca, danach erhöhte Florian auf 3:0. So ging es auch in die Pause.

    Die Verteidiger und die Stürmer tauschten insgesamt in Halbzeit zwei die Rollen, sodass auch die defensiven Spieler in den Genuss von Pässen und Torabschlüssen im gegnerischen Strafraum kamen.

    In der 26. Minute gab es in Durchgang zwei einen Handstrafstoß für Roth, den der ins Tor rotierte Luca H. klasse parieren konnte.

    Direkt nach dem gehaltenem Strafstoß leitete Luca geistesgegenwärtig per weitem Abschlag einen blitzsauberen Konter ein, Flo ging alleine aufs Tor und verwandelte mustergültig zum 4:0. Das insgesamt allzeit sehr faire Spiel war damit quasi entschieden. 

    Batuhan Akbulut setzte nach Brustannahme im weiteren Verlauf einen tollen Schuss aus der Drehung knapp über die Latte, auch Patrick und Felix hatten weitere Möglichkeiten.

    Die Treffer von Yannik zum 5:0 und Enrico per Außenrist ins lange Eck zum 6:0 waren das verdiente Zubrot für die insgesamt stark agierende Mannschaft des JFV. Insbesondere die Defensive stand sehr sicher und ließ dem Kickern aus Roth nur wenige Möglichkeiten.

    Ein toller Sieg gegen einen sehr sympathischen Gegner, insbesondere dem Trainerteam aus Roth ist für ihre besonne Art hohen Respekt zu zollen.

    Tor:             Batuhan Akbulut, Luca Hermann
    Abwehr:      Patrick Gottschalk, Bartek Wozniak, Enrico Eckert (1)
    Mittelfeld:   Denis Neidhardt, Florian Buchhold (3) ,Yannik Uhrig (1), Luca Hermann (1)
    Sturm:        Felix Peterhansel, Juri Weber, Maya Naujoks

     

    Nächsten Sonntag, 03.05.15 um 10.45 Uhr HEIMSPIEL in Aufenau gegen Gelnhausen

     

    Alles im Griff: Batuhan im Tor, wieder ein sicherer Rückhalt für den JFV

     

     

  • Die F 1 Mannschaft um den Trainer Florian Rode des JFV Kinzigtal hat in ihren nagelneuen Präsentationsshirts einen schönen Abschluss der diesjährigen Hallensaison gespielt. Beim Turnier des JFV Bad Soden-Salmünster errangen die 8-10 jährigen Kicker einen respektablen dritten Platz in einem starken Teilnehmerfeld.Mit zwei Siegen und trotz drei knapper Niederlagen konnte der Trainer sehr zufrieden sein, zumal der Mannschaftsgedanke durch die Kinzigtaler wieder vorbildlich gelebt wurde.

     

     

     

    Es spielten:

    Tor: Marlene Dierl, Luca Hermann

    Abwehr: Leo Kropp, Bartek Wozniak, Yannik Uhrig

    Mittelfeld: Florian Buchhold (2), Denis Neidhard

    Sturm: Juri Weber, Maja Naujoks, Finn Rode (3)

     
     
     
  • Mit der Unterstützung der Firma Mingebach GmbH starteten beide Teams der  D Juniorenfußballer des JFV Kinzigtal, mit neuen Trainingsanzügen in die Hallensaison. Sie erkämpften sich in der ersten Runde  der Hallenkreismeisterschaft  mit beiden Teams, jeweils die Tabellenspitze in ihren Gruppen. Die D1 der Kinzigtal Kicker konnten ihre 10 Spiele mit zwei  Gegentoren und ohne Niederlage meistern. In einem spannenden Duell mit der JSG Freigericht/Hasselroth konnte der JFV einen 2:0 Rückstand aufholen und sich durch den anschließenden Führungstreffer im letzten Spiel die Tabellenführung sichern. Das Team der D2 unterlag lediglich der JSG Birstein mit 1:0 und qualifizierte sich so ebenfalls als Tabellenführer für die nächste Runde.  Vielen Dank an die Firma Mingebach GmbH für die Unterstützung der Jugendarbeit des JFV Kinzigtal und der D Junioren.

     

    C:\Users\Marco\Desktop\Privat\Fußball\Fußballfotos\2014\11.2014.jpg

     
  • Im Auswärtsspiel gegen Niedermittlau am vergangenen Sonntag verlor die F1 ihr erstes Saisonspiel.

    Insgesamt fiel die Niederlage mit 2:9 etwas zu hoch aus, auch die Kinzigtal-Mannschaft hätte gemessen an den Chancen mehr Tore erzielen können, so waren auch zwei Pfostentreffer zu verbuchen.

    Der Gegner beeindruckte jedoch unter Beteiligung von technisch herausragenden Mädchen jedoch von Beginn an mit tollem Passspiel, welchem die eigene Mannschaft taktisch nicht viel entgegenzusetzen hatte. Durch den breiten Spielaufbau kam er Gegner erstaunlich oft frei zum Abschluss und nutzte die so herausgespielten Chancen eiskalt aus.

    An diesem Spiel konnte man sehen, dass ein Abspiel zum eigenen Mann dem 1:1 oft vorzuziehen ist und auch belohnt wird. Bedingt durch die eigene Leistung war die Niederlage verdient...

    JFV: Sedin Hasic, Timothy Petty (1), Finn Rode, Leo Kropp, Luca Hermann, Denis Neidhardt (1), Batuhan Akbulut, Felix Peterhansl, Patrick Gottschalk, Aman, Yannik Uhrig

  • Auf Grund des Rückzuges einer Mannschaft tat sich eine Lücke im Spielplan auf und die F 1 testete gegen ein E-Jugend der JSG Birstein, die sich netterweise spontan zu einer Stippvisite am Sonntag auf den Aufenauer Sportplatz einfanden.

    Beide Teams konnten so nach Herzenslust mit verschiedenen Aufstellungen experimentieren und in einem sehr kurzweiligen Match trennten sich die Kids nach fast zweimal 30 (!) Minuten mit 5:5 Unentschieden.

    Das Tor des Tages erzielte Sedin Hasic zum 5:4 für den JFV Kinzigtal mit einem Vollspannschuss von der linken Strafraumgrenze ins lange Eck des Birsteiner Tores.

    Diese Partie machte Lust auf mehr, weitere Testspiele gegen den sympathischen Gegner aus Birstein werden sicher in naher Zukunft stattfinden.

  • Die D2 Juniorenfußballer des JFV Kinzigtal erkämpften sich bei einem Turnier in Bad Homburg den sechsten Platz im 32 Mannschaften starken Teilnehmerfeld. Die Kinzigtal Kicker stellten sich bei dem zweitägigen Turnier der sportlichen Herausforderung und meisterten diese mit Bravour.  Nach vier starken Spielen am Samstag qualifizierte sich das Team mit drei  Siegen und einem Unentschieden für die Endrunde der besten acht Mannschaften. Aufgrund dieser  überzeugenden  Leistung gingen  die JFV Kicker  hoch motiviert in den nächsten Turniertag von dem sich alle bewusst waren das er jedem noch einmal alles an Einsatz abverlangt. Leider trafen  wir durch die etwas unglückliche Auslosung direkt im ersten Spiel auf den späteren Turniersieger und Tabellenzweiten der Landesliga Südwest  TSV Schott Mainz . Dieser  legte  mit hohem Tempo und der zu erwartenden Klasse los und gewann  verdient  4:1. Im Rückspiel zeigte sich Kinzigtal verbessert und zeigte sich engagierter. Ein beeindruckendes und 1:1 war der Lohn für den riesen Einsatz. Im Halbfinale der Verlierer der Viertelfinals um die Platzierungen 5 bis 8 spielte das Team  gegen Viktoria Preußen aus der Kreisliga Frankfurt. Nach einem starken Spiel mussten die heimischen Akteure unmittelbar vor dem Abpfiff den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Im Rückspiel konnte sich das Team mit einem souveränen 2:0 durchsetzen und stand so im Spiel um Platz 5 und sechs. Hier wartete der DJK Bad Homburg auf uns. In diesem Spiel zeigten sich unsere konditionellen Schwächen die allerdings durch nur einen verfügbaren Auswechselspieler und die Temperaturen verstärkt wurden. Durch die 0:2 Niederlage beendeten wir das tolle und sehr gut organisierte Turnier als 6. Platz von 32 Teams. Für die gemischte Mannschaft aus dem 02er und 03er Jahrgang im Turnier des Jahrgangs 2001/2002, eine beeindruckende Leistung die als Abschluss einer durchwachsenen Runde stolz in die Pause  gehen kann.

     

     
  • Der Erfolgszug fährt weiter und unsere C1-Jugend will nicht aussteigen, sonder feuert ihn immer wieder mit neuen Erfolgen an.

    Nachdem die Mannschaft die Qualifikation zur Kreisliga souverän gemeistert hat und in der Hallenrunde die Kreismeisterschaft gewonnen hat, ist nun der nächste Titel erreicht! Am 01.Mai kämpften sie gegen Bad Orb im Finale um den Kreispokal. Sie ließen keinen Zweifel offen, dass sie diesen Pokal haben wollten. Die spannende und sehr faire Partie konnten sie dann auch mit 3:0 für sich entscheiden und stolz eben diesen Kreispokal und den Wimpel präsentieren.

    Wir beglückwünschen die Mannschaft zu diesem Erfolg freuen uns auf die nächsten Regionalpokalspiele.

     C1-Jugend Pokalsieg 2014

  • Die D-Junioren des JFV Kinzigtal nutzten das erste Ferienwochenende für ein zwei Tage Turnier in Bad Hersfeld. Da unser Team erst am falschen der zwei Sportplätze war und schnell noch 30 km zum richtigen fahren mußte, starteten wir 10 min nach dem Eintreffen etwas hektisch in das Turnier. Da wartete direkt der Tabellenführer der Gruppenliga Fulda.

    Der sehr gut und konzentriert spielende TSV Lehnerz überzeugte mit einem 3:0 gegen unser Team. Danach hat unsere Auswahl aus D1 und D2 im Spiel gegen FSG Vogelsberg zu viele deutliche Torchancen liegen lassen und verlor in letzter Minute durch ein Abseitstor 0:1.

    Der anschliesende 3:0 Sieg und ein Unentschieden reichten nicht für den Einzug in die Finalrunde, da in unserer Gruppe nur die ersten zwei weiter kamen. Also ging es am zweiten Tag in die Platzierungsspiele mit den Gegnern aus der zweiten Gruppe in der die ersten 3 qualifiziert waren. Unser Team fand gleich gut ins Spiel und besiegte das Team aus Finnland mit 1:0. Im zweiten Spiel wartete mit dem JFV Burghaun ein Gegner vom Vortag. Nach dem unkonzentrierten unentschieden konnten wir mit einem 5:0 überzeugen. Gegen Baunatal kamen wir mit einem 3:0 schnell ins Spiel, bevor es wegen Hagel zu einer Spielunterbrechung kam. Bei starkem Regen wurde das Spiel fortgesetzt und wir kassierten wir noch zwei Gegentore.

    Das die Turnierleitung nur ein 2:2 notierte war nach dem folgenden 4:0 gegen das Team aus Fürth nicht mehr relevant. Nach dem Gruppensieg ohne Niederlage am zweiten Tag mußten wir wiederholt feststellen das durch konzentrierte Spielweise im Turnierverlauf mehr drin gewesen wäre. Als eins von drei U12 Teams im Feld der 10 U13 Mannschaften waren die Trainer mit der gezeigten Leistung zufrieden. 

  •  

     

    Bei strahlendem Sonnenschein haben die Fußball-Bambini des Jugendförderverein (JFV) Kinzigtal am 20.03.2014 ihr erstes Außentraining mit neuen T-Shirts auf dem Schlierbacher Sportplatz absolviert. Ganz stolz waren die vier bis sechs Jahre alten Kinder darauf, die hellgrünen Trainings-Shirts mit dem neuen Vereinslogo zu tragen. Erst im vergangenen Jahr war der neue Kooperationsverein von fünf heimischen Fußballclubs (Brachttal, Hesseldorf-Weilers-Neudorf, Wächtersbach, Aufenau und Wittgenborn) gegründet und ein neues Logo gestaltet worden. Beim ersten Freiluft-Training trugen auch die beiden Jugendtrainer Tilman Dierl und Torsten Lein sowie einige Eltern ihre Trikots gerne zur Schau. Zur Übergabe der neuen Oberteile waren auch die Sponsoren aus dem benachbarten Hellstein gekommen: Die Betreiber der Pizzeria Alt Budapest, Marija Uselli und Filippos Schoinas, hatten großzügig die Kosten dafür übernommen.

     
  • 2. Platz beim Hallenregionalturnier

    Nachdem unsere C1 die Futsal-Hallenkreismeisterschaft gewonnen hatte, durfte sie ihre Fähigkeiten nun über die Kreisgrenzen hinaus beim Futsal-Regioanalturnier unter Beweis stellen. 

    Die Mannschaft präsentierte sich als sportlich vorbildliches Team und musste sich nach Punktgleichheit mit dem Usinger TSG diesem im direkten Vergleich geschlagen geben. Das 1. Spiel gegen Usingen war zugleich auch das Entscheidende. Trotz guter und zahlreicher Chancen, wollte der Ball nicht hinter der Torlinie des Gegners landen. Somit wurde die Partie unglücklich mit 2:1 verloren.

    Die Überlegenheit präsentierte unsere Mannschaft in den weiteren Spielen die sie klar und verdient gewonnen haben. Usingen hatte hingegen noch einmal gegen den Hanauer FC Punkte liegen gelassen, wodurch es zu guter Letzt zum direkten Vergleich kam.

    Letztendlich hat unsere C1-Jugend durch ihre Geschlossenheit und ihre spielerischen Akzente den JFV Kinzigtal und den Sportkreis Gelnhausen hervorragend vertreten.

    Die Erfolgsmannschaft beim Regionalturnier

     

     

  • 2014-02-02 Hallenturnier in Lieblos

    JSG Birstein II - JFV Kinzigtal I                        0:1 (Alexander)

    JFV Kinzigtal I- Viktoria Neuenhasslau            0:0

    TSV Wirtheim - JFV Kinzigtal I                        1:0

    JSG Roth/Lieblos II - JFV Kinzigtal I                1:1 (Nico)

    JFV Kinzigtal I - JSG Altenmittlau/Bernbach I   0:0

      

    Es spielten: Henry, Fynn, Jannik, Nico, Alexander, David, Paul, Vic und Tim

     

    Tabelle:

    1.) JSG Altenmittlau/Bernbach I        13 Punkte und   26: 0 Tore

    2.) TSV Wirtheim                               10 Punkte und     6: 7 Tore

    3.) Viktoria Neuenhasslau                   8 Punkte und     7: 7 Tore

    4.) JFV Kinzigtal                                  6 Punkte und      2: 2 Tore

    5.) JSG Roth/Lieblos II                        4 Punkte und      3:13 Tore

    6.) JSG Birstein II                                0 Punkte und      0:15 Tore

     
  • Die D3 startete heute in die Hallenrückrunde in Bad Orb. Da die D2 nach einem guten 3.Platz mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden nicht teilnehmen konnte übernahm die D3. Wir starteten direkt im ersten Spiel des Turniers mit einem starken 6:0 Auftritt gegen Jossgrund 2 in die Runde. Damit hatte nach dem anstrengenden Turnier am Vortag so keiner gerechnet. Mit der richtigen Einstellung und dem gestärkten Selbsvertrauen aus dem ersten Spiel legten die Jungs mit einem deutlichen 5:0 im zweiten Spiel nach. Im dritten Spiel konnten wir uns gegen Rothenbergen mit einem 1:0 durchsetzen. Im folgenden Spiel trafen wir auf den zweitplatzierten der Hinrunde aus Flörsbachtal. Zu diesem Zeitpunkt waren wir auf Platz zwei vorgerückt was den Druck natürlich etwas erhöhte. Leider mußten wir uns knapp mit 2:1 geschlagen geben und standen somit wieder auf Platz 3. Gegen Pfaffenhausen spielte die Mannschaft ruhiger und konzentrierter. Das zeigte der Endstand von 6:0 der die Jungs wieder sicherer für das letzte Spiel machte. Jetzt ging es gegen den erstplatzierten aus Freigericht mit dem wir in der Feldrunde schon 3 deutliche Niederlagen hinnehmen mußten. Unser Team zeigte sich selbstbewußt und man spürte deutlich das sie das Spiel gewinnen wollten. Nach einem schnellen 1:0 für uns wollten es die Jungs wissen.Nach einem tollen Spiel in dem wir noch zweimal in Führung gehen konnten, mußten wir leider wenige Sekunden vor Schluß das 3:3 einstecken. Im großen und ganzen eine tolle Leistung für die 7 Jungs des jüngeren Jahrgangs die mit den zwei 03ern ein sehr aufregendes Fußballwochenende gemeistert haben .

     

     

  • Das Bild zeigt  hinten links: Dominik Weber, Rico Ortmann, Til Washer, Cem Emre, Jonathan Kruspel, Nico Schultheis, Florian Zimmer, Sascha Wieczorek und  Fynn Oppermann.

    Vorne links: Emircan Türkmen, Cedric Nusch, Islam Gebril, Colin Rockel, Görkem Dag, Luca Solero, Marcel Schiesser und Nico Christl.

    Es fehlen: Jonna Förnges, Kevin Sussmann, Hendrik Schuhmann.

     

    Das Kalenderjahr 2013 erwies sich als besonders erfolgreich für den Jahrgang 1999 der JFV Kinzigtal. Das Team konnte Saison übergreifend von 22 Pflichtspielen 18 Siege, 2 Unentschieden und lediglich 2 Niederlagen erspielen. Die letzten 18 Pflichtspiele ist das Team ungeschlagen, wovon die letzten 14 Spiele gewonnen wurden.

     

    Das heimische Unternehmen Auto-Service Weber aus Schlierbach spendierte neue Trainingsshirts, damit die Kicker weiter motiviert und mit Spaß am Fußball aktiv zu bleiben.

  • Die B-Jugend gewinnt ihr erstes Spiel in der Kreisliga A gegen die JSG Gründau mit 5:3. Wir ließen von Anfang an keinen Zweifel daran, dass wir dieses Spiel gewinnen wollen. Gleich zu Anfang wurde mit viel Druck und Tempo das Spiel aufgebaut. Schnelle Kombinationen erlaubten dann auch in den ersten 5 Minuten das 1:0. Gründau konnte uns immer wieder mit Anschlußtreffern aus Standardsituationen heraus unter Druck setzen. Letztendlich haben wir uns aber durchgesetzt und immer wieder das Spiel dominiert. Nach einem Eckstoß hat unser Levent reflexartig mit der Hand auf der Linie gerettet, was unweigerlich zur roten Karte und dem Elf-Meter zum 4:3 führte. Hier kann man kein Vorwurf machen. Letztendlich hat sich bestätigt, was in den Testspielen schon zu sehen war, eben ein gelungener Auftakt mit einer neuen B-Jugend. 

     

    B-Jugend1

     
   
   
© ALLROUNDER